Kommunalunternehmen

Kliniken und Heime

des Bezirks Oberfranken

Stationäre, teilstationäre und ambulante Behandlung psychisch und körperlich kranker Menschen
Kompetenter Partner in der Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens
  
"Kommunalunternehmen Kliniken und Heime des Bezirks Oberfranken":
 

AUSZEICHNUNG DURCH FOCUS-GESUNDHEIT

Das Bezirkskrankenhaus Bayreuth erhielt, wie bereits im letzten Jahr, auch 2013 das Siegel „Top Nationales Krankenhaus - Depressionen“ durch die Redaktion von FOCUS-GESUNDHEIT. 

BEZIRKSKLINIKUM OBERMAIN IST LEHRKRANKENHAUS

der Karlsuniversität Prag

Medizinische Fakultät Hradec Králové    >> mehr
 

Aktuelles:

Bezirkskrankenhaus Bayreuth:

Aktuelles aus dem Bezirkskrankenhaus Bayreuth

 

FORENSIK BAYREUTH - "HAUTNAH"

Einblicke in den Alltag des Maßregelvollzugs

Klinik für Forensische Psychiatrie am Bezirkskrankenhaus Bayreuth

Mittwoch, 17. September 2014 - 16:30 bis 19:30 Uhr  

 

Die Klinik für Forensische Psychiatrie am Bezirkskrankenhaus Bayreuth öffnet sich anlässlich der Fertigstellung des IV. Bauabschnittes für die Bevölkerung. Wir möchten hierdurch allen interessierten Bürgern die Gelegenheit geben, sich vor Ort einen eigenen Eindruck von der Arbeit mit psychisch kranken und suchtkranken Straftätern zu machen, unsere Behandlungsangebote kennen zu lernen, Erfahrungsberichte von Patienten und deren Angehörigen zu hören und die Forensische Klinik zu besichtigen.

In den neuen Räumlichkeiten der Ergo- und Sporttherapie bieten wir durch Präsentationen und Ausstellungen Einblicke in unsere multimodalen Therapiekonzepte von der Aufnahmestation bis hin zur ambulanten Nachsorge durch die Forensische Ambulanz. Patienten werden die Eindrücke ihrer Auseinandersetzung in der Kunst-, Musik- und Sporttherapeutischen Arbeit, u. a. durch die Vorführung eines Schattentheaters, den Auftritt unserer Patientenband sowie eine Rap- und HipHop-Performance vermitteln.

Verschiedene Kreativarbeiten der Ergotherapie (v. a. Holz- und Keramikwaren) können ebenso wie Pflanzen aus unserer klinikeigenen Gärtnerei an einem kleinen Verkaufsstand erworben werden. Bei einem gemeinschaftlich gestalteten Buffet können Sie in entspannter Atmosphäre mit Mitarbeitern und Patienten ins Gespräch kommen und Ihren Einblick in die therapeutische Arbeit unserer Klinik abrunden.

Für Führungen durch andere Bereich der Klinik für Forensische Psychiatrie müssen Sie bitte ein gültiges Ausweisdokument mitbringen.

Wir freuen uns auf Sie!
 

>> weitere Informationen

>> mehr

Bezirksklinikum Obermain:

Aktuelles aus dem Bezirksklinikum Obermain

 

KUTZENBERGER GESUNDHEITSFORUM

Thema: "Wenn Kunstgelenke versagen" am Samstag, 13.09.2014 um 13:30 und 16:00 Uhr

 
Das Bezirksklinikum Obermain lädt herzlich ein zum Kutzenberger Gesundheitsforum  mit dem Thema "Wenn Kunstgelenke versagen". Mögliche Komplikationen von künstlichen Hüft- oder Kniegelenken können Implantatversagen und die Auslockerung von Endoprothesen sein. Einmal ausgelockerte Kunstgelenke werden von selbst nicht mehr stabil und können bei den Betroffenen zu Schmerzen und Funktionseinschränkungen führen.
 
 Ist bei einem Kunstgelenk eine Lockerung oder ein Implantatversagen sicher festgestellt, sollte - in Abhängigkeit der Ursache der Prothesenlockerung - ein Endoprothesen-Wechseleingriff durchgeführt werden, mit dem Ziel das neue Implantat wieder dauerhaft stabil zu verankern, um so für den Patienten eine Verbesserung von Gelenkfunktion und eine Reduktion von Schmerzen zu erzielen.
 
Im Vortrag mit dem Titel „Wenn Kunstgelenke versagen“ erläutert Priv. Doz. Dr. med. Alexandra Claus, Chefärztin der Klinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie am Bezirksklinikum Obermain, Grundprinzipien für das erfolgreiche Funktionieren von Kunstgelenken an Hüfte und Knie, Ursachen von Auslockerungen und Implantatversagen, Therapiekonzepte, Erfolgsaussichten und Maßnahmen zur Vorbeugung von Auslockerungen von bereits vorhandenen Kunstgelenken von Hüfte und Knie.

Aufgrund des großen Interesses bieten wir die Veranstaltung an diesem Nachmittag zwei Mal an:

  • 13:30 Uhr (Einlass 13:00 Uhr, Ende ca. 15:00 Uhr)
  • 16:00 Uhr (Einlass 15:30 Uhr, Ende ca. 17:30 Uhr)
 
Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei!
Wenn alle Plätze belegt sind, ist leider kein weiterer Einlass möglich.
>> mehr

Bezirksklinik Rehau:

Aktuelles aus der Bezirksklinik Rehau

 

SONGS AN EINEM KLINIKABEND 2

Kurz vor dem Beginn des Konzerts schien ein leichter Nieselregen den Auftritt der Band „Afterwork“ in den Gartenanlagen der Klinik ins Wasser fallen zu lassen. Dies vor allem deshalb, weil „Songs an einem Klinikabend 2“ diesmal ausdrücklich im Außenbereich und nicht wie im letzten Jahr bei „Sound of Sisters“ in der Halle stattfinden sollte.
 
Punkt 19:00 Uhr jedoch hörte der Regen auf und die Band konnte die Plastikfolien wieder vorn den Beschallungsboxen nehmen. „Afterwork“ – das sind acht Mitarbeiter der Diakonie Hochfranken, die Stücke aus dem Rock- und Popbereich spielen und an dem Abend mehr als zwei Dutzend Lieder zum Besten brachten. Darunter Klassiker wie Grapevine (Marvin Gaye), Ironic (Alanis Morissette), Ain`t no Sunshine (Bill Withers), Born to be wild (Steppenwolf), Can`t find my way home (Blind Faith), Wicked Game (Chris Isaak) und vieles mehr.
 
Die mehr als 200 internen und externen Gäste waren darüber so begeistert, dass sie mit der Band über mehrere Zugaben verhandelten, die Ihnen auch gerne gewährt wurden. Die  Veranstaltungsreihe „Songs an einem Klinikabend“ hat sich damit nach dem zweiten Erfolg bewährt und soll auch im Verbund mit dem Verein Aufwind in der Angebotspalette der Klinik und der Stadt langfristig etabliert bleiben. 
 

 

                  Abendstimmung

 

>> mehr

Bezirksklinik Hochstadt:

Aktuelles aus der Bezirksklinik Hochstadt

 

FORTBILDUNGSPROGRAMM

WIRD NACH

SOMMERPAUSE FORTGESETZT

Das multiprofessionelle Fortbildungsprogramm der Bezirksklinik Hochstadt wird im September mit interessanten Themen fortgeführt

Am 10.09.2014 geht es mit den Fortbildungsveranstaltungen im 14-tägigen Abstand mittwochs in der Zeit von 15:15 bis 16:45 Uhr weiter. Wir laden alle Interessierten aus den professionellen Hilfssystemen herzlich zu uns ein!

Die nächsten Termine:
  • 10.09.2014: Vorstellung des neuen physiotherapeutischen Gerätes "smovey"
  • 17.09.2014: Vorstellung „fidan – Adaption“ Nürnberg
  • 24.09.2014: Depression und Kognition
 
Mehr Informationen:
 
Fortbildungspunkte der Bayerischen Landesärztekammer werden beantragt. Veranstaltungsraum ist das Konferenzzimmer im 1. OG des Hauses 4 „Blauer Salon“. Eine Anmeldung ist üblicherweise nicht erforderlich. Für Getränke (Kaffee, Wasser, Saft) wird gesorgt.
>> mehr

Wohn- u. Pflegeheim Kutzenberg :

Aktuelles aus unserem Wohn- und Pflegeheim

 

SONNE, SAMBA, SOMMERFEST

... und ein Regenschauer

 
Am 4. und 5. Juli feierten wir unser diesjähriges Sommerfest. Trotz eines heftigen Regengusses genossen wir Kaffee, Kuchen und Gegrilltes bei heißen Sambarhythmen.
 
Herr Anders vom "Verein aktive Bürger Lichtenfels" spielte mit seinem Schifferklavier auf. Durch die flotten Melodien und den mitreißenden Takt ließen sich viele Tänzerinnen und Tänzer (!) auf unsere grüne Rasen-Tanzfläche locken. Begeistert angenommen wurde auch das Tischcurlingturnier, bei dem es attraktive Preise zu gewinnen gab. Außerdem hatten wir einen bunten Basar aufgebaut, wo hübsche Kunstwerke aus der Werkgruppe verkauft wurden.
>> mehr


Drucken
Letzte Aktualisierung am 01.09.2014





Kommunalunternehmen Kliniken und Heime Bezirk Oberfranken Bezirkskrankenhaus Bayreuth Bezirksklinikum Obermain Bezirksklinik Rehau Bezirksklinik Hochstadt Wohn- u. Pflegeheim Kutzenberg Wohn- und Trainingsgruppe / Betreutes Wohnen Kutzenberg Ambulantes Behandlungszentrum Obermain

Auskünfte

Kommunalunternehmen "Kliniken und Heime des Bezirks Oberfranken"
Nordring 2
95445 Bayreuth
Tel.: (0921) 283-0
Fax: (0921) 283-7002


© 2008 - 2014 Kommunalunternehmen Kliniken und Heime des Bezirks Oberfranken Startseite Kommunalunternehmen | Impressum | Disclaimer | Datenschutzerklärung